Berlin-Spandau : So geht's an der Freybrücke weiter

50.000 Autos rollen täglich über die Freybrücke. Jetzt stehen die letzten Arbeiten am Fußweg an - und für die Maler. Hier ist der Zeitplan.

Im Dezember 2016 wurde die Brücke freigegeben. Jetzt wird die Ersatzbrücke entfernt (ganz links am Bildrand), dann entsteht der Fußweg - und die fünfte Spur kann genutzt werden.
Im Dezember 2016 wurde die Brücke freigegeben. Jetzt wird die Ersatzbrücke entfernt (ganz links am Bildrand), dann entsteht der...Foto: During

Die neue Freybrücke in Berlin-Spandau soll im Herbst komplett fertig gestellt sein. Der Verkehr kann wie berichtet seit dem Jahreswechsel die Brücke auf 4 Fahrspuren nutzen, es fehlt aber noch der nördliche Fuß- und Radweg. Aus dem Büro von Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) erreichte uns auf Nachfrage diese Info: Erst müsse die provisorische Behelfsbrücke nebenan vollständig entfernt sein, dann folge die Montage des Geländers für die Fußgänger.

Parallel haben die Korrosionsschutzarbeiten am nördlichen Bogen begonnen. „Diese Arbeiten sind im September fertig“, sagt Sprecher Matthias Tang. Dann erfolgt die Freigabe der 5. Fahrspur. Und weil auch das gefragt wurde: Die fleckige Brücke erhält noch einen neuen Anstrich. "Weite Teile der Brückenkonstruktion erhalten noch eine abschließende Deckbeschichtung. Die Korrosionsschutzarbeiten laufen."

Die alte Brücke war baufällig und wurde durch einen Neubau ersetzt.

Entnommen in leicht geänderter Form aus unserem neuen Tagesspiegel-Newsletter aus Spandau. Leseprobe unter diesem Link - und kostenloses Abo unter www.tagesspiegel.de/leute .

+++

Lesen Sie mehr aus Spandau, I: Kurz vorm Klingeln mit dem Auto zur Schule - muss nicht sein! Die Grundschule am Weinmeisterhorn feiert 50-Jähriges Bestehen. Hier erzählt die Konrektorin, wie sich Eltern engagieren, woher der Name stammt und was sich die Schule wünscht.

+++

Lesen Sie mehr aus Spandau, II.: X34, X36, X49: Die neuen Ziele der BVG-Busse - Der X49 rollt über die Heerstraße und steuert bald auch das Falkenhagener Feld an, der X34 rollt zur Landstadt Gatow. Hier sind die geplanten Taktzeiten.

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben