Berlin-Spandau : Vorm Rathaus hängt eine Diskokugel - aber warum?

Früher gab es hier ein "Jugendtanzlokal", wie der Tagesspiegel 1976 schrieb. Öffnet jetzt ein neuer Club? Nicht ganz, aber es soll getanzt werden am Wochenende.

von
Ähm, und was soll das? Die Diskokugel vorm Bahnhof.
Ähm, und was soll das? Die Diskokugel vorm Bahnhof.Foto: André Görke

Das Ding ist nicht zu übersehen, schon gar nicht bei diesem herrlichen Wetter. Dann leuchtet die dicke Diskokugel (drei Meter Durchmesser, 700 Kilo schwer) zwischen dem Bahnhof Spandau und Einkaufszentrum nämlich ganz hübsch.

Nur - was soll das eigentlich?

Seit den 70ern gab es die Disko "Jet Power"

Als wir hier vor einigen Tagen verkündet haben, dass die alte Spandauer Postzentrale genau gegenüber abgerissen wird nach 20 Jahren (!) Leerstand, war das Interesse groß. Und viele Leser auf unserer Facebookseite www.facebook.com/tagesspiegelspandau meinten: "Da muss ein Club rein!" So mancher Spandauer erinnerte gleich mal an die ulkige Groß-Disko "Jet Power", die man - auf der anderen Bürgersteigseite der Klosterstraße gelegen - per Rolltreppe erreichte (der Tagesspiegel wählte für die Disko 1976 den hübschen Namen: "Jugendtanzlokal").

2000 Gäste tanzten im berühmten Club

Leser wiesen gleich darauf hin: Eröffnung der Disko war aber nicht erst 1976, sondern schon früher - und zwar im Frühling 1970.

2000 Gäste hatten demnach hier Platz, der DJ saß in einer Art Pilotenkanzel. "Auch an Geräusche wie in einem Flugzeug ist gedacht worden", berichtete die "Berliner Zeitung" vor 20 Jahren.

Heute gibt es immer noch Facebook-Seiten zur Disko mit der Rolltreppe.

Ist die Diskokugel auf dem Bahnhofsvorplatz also eine erste Reaktion?

Am 13. und 14. Mai wird hier getanzt

Nein, natürlich nicht. Aber an der silbernen Kugel wird am 13. und 14. Mai wirklich getanzt. Wie die Veranstalter mitteilten, spielen dort an jenem Nachmittag DJs und beschallen so den Vorplatz "mit passender Partymusik". Und: "Ab 12 Uhr beginnen am Samstag die Feierlichkeiten, welche dann zu 21 Uhr in einer riesigen Party zur Endausscheidung des Eurovision Songcontest münden."

Im Innern der Arcaden findet das "European Shopping Festival" statt. Der ESC, der am Wochenende in Stockholm ausgetragen wird, soll demnach live vor 2000 Gästen übertragen werden. Der Eintritt sei kostenlos, die Plätze seien jedoch begrenzt. Moderator ist Patrice Bouédibéla.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel. Das Rathaus Spandau leuchtet ab heute Blau-Weiß - für Hertha BSC. Mehr Spandau im Tagesspiegel? Aber gerne doch! Sie finden uns bei Facebook unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau, bei Twitter unter @Tsp_Spandau und natürlich unter www.tagesspiegel.de/spandau

Historische Fotos vom Bahnhof Spandau
Das Bild zeigt den Bahnhof Spandau, 1990 (heute S-Bhf: Stresow). Wir gucken gen Westen und stehen auf der heutigen ICE-Trasse.Weitere Bilder anzeigen
1 von 54Foto: Historische Sammlung der Deutschen Bahn AG/Sigmar Weber
31.05.2017 08:29Das Bild zeigt den Bahnhof Spandau, 1990 (heute S-Bhf: Stresow). Wir gucken gen Westen und stehen auf der heutigen ICE-Trasse.

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben