DFB-Pokalfinale in Berlin : Bayern-Fans am Alex, BVB-Fans in der City West

77.000 Fans sind im Olympiastadion, noch viel mehr auf den Beinen. Hier finden Sie die Infos rund um das Endspiel in Berlin. Von Dampfern, Plüschbienen und Treffpunkten.

von
Der Potsdamer Platz wird schon mal umgestaltet.
Der Potsdamer Platz wird schon mal umgestaltet.Foto: André Görke

DIE POKALPARTY BEGINNT. Die Stadt schmückt sich fürs Pokalfinale am Sonnabend im Olympiastadion. In der Arkaden am Potsdamer Platz hat sich Borussia Dortmund breitgemacht mit Fahne, Plüschbiene ("Emma" kommt am Freitag um 14 Uhr) und Schminktisch.

Die BVB-Fans treffen sich in der City West; es wird auch ein schwarz-gelber Dampfer auf der Spree unterwegs sein. Die Anhänger von Bayern München versammeln sich laut kundiger Bayern-Fanblogs vor dem DFB-Pokalendspiel am Alexanderplatz ("15.15 Uhr, Weltzeituhr") - die Anreise könnte wegen des Formel-E-Rennens etwas kniffelig werden.

AM BALL BLEIBEN. Wer dem DFB-Pokal ganz nah sein mag, bitte schön: Der ist heute noch von 9 bis 11 Uhr im Roten Rathaus zu sehen, am Sonnabend bis 13 Uhr.

Dann geht’s am Olympiastadion weiter: Dort beginnt das „Fanfest“ ab 14 Uhr auf dem Olympischen Platz, ist also für jeden erreichbar, der die Spannung bis zum Abend nicht mehr aushält.

Und wer ganz hibbelig ist: Um 11 Uhr spielt im Olympiapark die A-Jugend von Hertha BSC im kleinen DFB-Pokalfinale gegen Hannover (im vorigen Jahr gewann Hertha schon einmal).

Wer am Stadion bleiben mag: In der Schele-Schule (Olympische Str. 23) wird gerade ein Biergarten aufgebaut (was schon eine gewisse Tradition hat). Das Finale wird auf Leinwand gezeigt.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Als der Spandauer SV vor 40 Jahren in der Zweiten Liga gegen Borussia Dortmund antrat.

Hertha im Europacup - mal wieder im Olympiastadion
Hertha im Europacup: Ist ziemlich speziell, weil oft ziemlich leer. Und kalt war's im Olympiastadion auch immer.Weitere Bilder anzeigen
1 von 90Foto: Imago
14.09.2017 07:25Hertha im Europacup: Ist ziemlich speziell, weil oft ziemlich leer. Und kalt war's im Olympiastadion auch immer.

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben