Dreck in Berlin : CDU fordert "Mülleimer-Sonderprogramm"

Die CDU wünscht sich mehr und größere Mülleimer, zum Beispiel an der Badewiese in Berlin-Gatow - und sammelt konkrete Beispiele von Bürgern.

von
Okay, ein Extrembild aus Kreuzberg, aber auch die Mülleimer in Spandau sind laut CDU gut ausgelastet.
Okay, ein Extrembild aus Kreuzberg, aber auch die Mülleimer in Spandau sind laut CDU gut ausgelastet.Foto: dpa

96 Ortsteile, 12 Bezirke, 1000 Geschichten - viele erzählen wir in unseren Bezirksnewslettern wie "Leute Spandau". Diesen können Sie einfach und kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute. Lesen Sie hier einen Auszug aus Spandau.

+++

Vor zwei Wochen berichteten wir hier über einen BVV-Antrag zum Müllärger an der Kleinen Badewiese in Gatow. „Die Mülleimer dort sind in der Badesaison oft überfüllt, Müll wird neben den Mülleimern abgelegt. Größere Mülleimer, saisonal angepasste Leerungszyklen oder andere Maßnahmen könnten hier für Abhilfe sorgen“, schrieb CDU-Fraktionschef Arndt Meißner.

Kai Wegner: „Berlin ist dreckiger als viele andere Städte“

Jetzt will’s die CDU aber so richtig wissen: Der Bundestagabgeordnete Kai Wegner fordert ein „Mülleimer-Sonderprogramm“ vom Senat. „Berlin ist dreckiger als viele andere Städte“, meint Wegner. Oft fehlten einfach nur Papierkörbe. „Nicht selten landet der Müll im Gebüsch oder auf der Straße. Und wo einmal Müll liegt, kommt immer mehr dazu. Das will ich nicht akzeptieren.“ Kerniges Schlusswort: „Spandau ist Heimat und die Heimat muss sauber sein!“  

Bis zum 31. Mai sucht die CDU fehlende oder überfüllte Mülleimer (info@cdu-spandau.de oder Telefon 333 11 33). 

Wenn am Hafen Matratze, Campingzelt, Schlafsack liegen

Wer so lange nicht warten möchte, kann Schmutzecken auch bei den Ordnungsämtern melden – und zwar hier. Schauen wir doch gleich mal nach, was so in Spandau beim Ordnungsamt gemeldet und weitergeleitet ("erledigt") wurde. 

Kleine Kostprobe gefällig? Montag, 13. März – „Unrat/Sperrmüll“ – „8.28 Uhr Meldung: An der Imchenallee liegen 1 Matratze, 1 Campingzelt, 1 Schlafsack.“ – „11.39 Uhr: Erledigt.“ Hoffen wir, dass in diesen drei Stunden auch jemand nach dem Menschen geguckt hat, dem das alles gehörte ...

Ein spezielles Stück Berlin: der Ortsteil Staaken
Ein spezieller Berliner Ort: Links Staaken (1988, mit Berliner Mauer), rechts Staaken (2016, mit frischem Anstrich).Weitere Bilder anzeigen
1 von 31Fotos: Imago, André Görke
09.03.2016 09:08Ein spezieller Berliner Ort: Links Staaken (1988, mit Berliner Mauer), rechts Staaken (2016, mit frischem Anstrich).

+++

Bei Facebook finden Sie uns unter www.facebook.com/tagesspiegelspandau.

+++

Lesen Sie mehr aus "Leute Spandau": Auch Grüne fordern Straßenbahn in Spandau - "Komplett überlasteter Busverkehr": Bettina Jarasch unterstützt Rückkehr-Debatte zur Tram - Staatssekretär Kirchner wird nach Spandau eingeladen.

+++

Vorsicht, Unfall! Die gefährlichsten Straßen von Spandau. Neulich kam die Berlin-Statistik zur Verkehrssicherheit, hier ist die Auswertung für Spandau - vorn dabei: Ziegelhof, Falkenseer Platz, die Kreuzung vor den Arcaden.

+++

Nonnendammallee: 200 Unfälle - Jetzt wird die Kreuzung umgebaut. Zehntausende rollen hier lang - und oft knallt's an der Nonnendammallee. Eine Kreuzung wird nun ab April 2017 umgebaut. Die Details stehen jetzt fest.

5 Kommentare

Neuester Kommentar