Geänderte Route wurde jetzt genehmigt : Staakens Festumzug gerettet

Der traditionelle Ausmarsch am 28. Mai kann stattfinden. Darauf einigten sich jetzt die Beteiligten.

von
Der Torweg dient als Umleitungsstrecke in Richtung Innenstadt.
Der Torweg dient als Umleitungsstrecke in Richtung Innenstadt.Foto: During

Eine Veranstaltung mit langer Tradition: Vom 24. bis zum 28, Mai findet in der Gartenstadt Staaken das 67. Volks- und Kinderfest statt. Auf dem Festplatz am Ungewitterweg gibt es wieder einen Rummelplatz mit zahlreichen Attraktionen vom Autoskooter über Breakdance bis hin zu Kinderkarussells. Geöffnet ist hier bei freiem Eintritt täglich am 15 Uhr, am Sonntag bereits ab zehn Uhr. Am 24. Mai um 18 Uhr gibt es die offizielle Eröffnung mit Fassbieranstich. Täglich gibt es auf der Bühne Konzerte und Diskothek, täglich bis zum 27. Mai zwischen 16 und 17 Uhr ein Torwand-Wettschießen um einen Tablet-PC. Am 28. Mai finden ab neun Uhr Kinderspiele auf dem Festplatz statt, die ersten 250 Besucher erhalten kostenlos Kaffee und Kuchen oder Eis.

Torweg wird für Fest- und Fackelzug gesperrt

Auch der Festumzug am Sonntag ab 14 Uhr als absoluter Höhepunkt der Veranstaltung kann nun doch stattfinden. Wie im Leute-Newsletter des Tagesspiegel für Spandau berichtet, hatte die Verkehrslenkung Berlin zunächst eine Genehmigung verweigert, weil die Marschstrecke die Umleitungsroute für den noch immer wegen Bauarbeiten in Richtung Innenstadt gesperrten Seegefelder Weg tangierte. Nachdem der veranstaltende Unterstützungsverein eine Alternativroute eingereicht hatte, die den Finkenkruger Weg und die Straße Am Heideberg ausspart und den Torweg nur kurz tangiert, gab es am Mittwoch auf Einladung der Stadträte Frank Bewig (CDU) und Stephan Machulik (SPD) ein Treffen aller Beteiligten.

Dabei gab es grünes Licht für die Alternativroute, sagte der Vorsitzende Uwe Holländer dem Tagesspiegel. Sie führt vom Treffpunkt des Unterstützungsvereins (Am Heideberg 15) über Kirchplatz, Zwischen den Giebeln, Torweg, Beim Pfarrhof, Kleiner Platz, Am Krummen Weg, Am Heideberg, Torweg, Am Langen Weg, Ungewitterweg, Hackbuschstr. Eschenwinkel, Am Kurzen Weg, Eichholzbahn, Hackbuschstraße und Torweg zurück zum Heideberg. Der Torweg wird während des Festumzugs am 28. Mai von 14 bis 15.30 Uhr sowie wegen des Fackelzuges am Vorabend (ebenfalls ab dem Vereinstreff) von 20.30 bis 22 Uhr gesperrt. Die Buslinie 237 in Fahrtrichtung Rathaus Spandau ist von der Sperrung nicht betroffen.

+++

Sie wollen mehr aus Spandau lesen? Gern. Sie finden uns unter www.tagesspiegel.de/Spandau, auf www.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben