Generationen-BVV im Rathaus Spandau : Verkehrsfragen im Mittelpunkt

Am Mittwoch können Jugendliche und Senioren in der Bezirksverordnetenversammlung Anträge und Anfragen stellen.

von
Die Generationen-BVV tagt am Mittwoch im Rathaus an der Carl-Schurz-Straße.
Die Generationen-BVV tagt am Mittwoch im Rathaus an der Carl-Schurz-Straße.Foto: André Görke

Einmal im Jahr geben sich Spandaus Kommunalpolitiker besonders bürgernah. Dann gehört das Parkett den jungen und den alten Mitbürgern, die im Vorfeld aufgerufen waren, ihre Anliegen einzureichen. 18 Anträge stehen auf der Tagesordnung, je neun von Jugendlichen und von Senioren. Mit vier von fünf Anfragen haben die Senioren die Nase vorn. Die Mehrzahl der Probleme, die die Bürger bewegen, sind Fragen des Verkehrs und des Straßenzustandes. So werden der Ausbau der U-Bahnstrecken, mehr Regionalbahnlinien und ein Nachtbus für Staaken gefordert. Von beiden Generationen wird mehr Beleuchtung bei Nacht zur Hebung der Sicherheitsempfindens verlangt. Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Bürgersaal im zweiten Obergeschoss des Rathauses an der Carl-Schurz-Straße.

+++

Sie wollen mehr aus Spandau lesen? Gern. Sie finden uns unter www.tagesspiegel.de/Spandau, auf www.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben