Potsdamer Chaussee in Spandau : Engpass verschwindet

Ab Dienstag wieder freie Fahrt. Wechselampel wird abgebaut.

von
In der Potsdamer Chaussee staut sich der Verkehr vor der Baustellenampel.
In der Potsdamer Chaussee staut sich der Verkehr vor der Baustellenampel.Foto: During

Die gewaltigen Staus durch die Wechselampel beim Radwegebau an der Potsdamer Chaussee sollen ab Dienstag Geschichte sein. Trotz Schulferien kam es hier in den vergangenen Wochen in Spitzenzeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zeitweilig stauten sich die Fahrzeuge in Richtung Kladow/Potsdam vor der Lichtsignalanlage unweit der Daberkowstraße bis zur Heerstraße. Betroffen waren auch die Buslinien. Betroffene berichteten von Passierzeiten bis zu 45 Minuten.

Besonders katastrophal war die Situation am Dienstag und Mittwoch letzter Woche, als die Ampel völlig aus dem Takt geriet. Schuld war nach Angaben einer Sprecherin der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Umweltschutz ein Vandalismusschaden. Unbekannte hatten die Detektoren der Anlage beschädigt. Seit Mittwoch elf Uhr läuft die Signalisierung wieder ordnungsgemäß. Am morgigen Dienstag soll es dann wieder freie Fahrt geben, die Ampel wird abgebaut. Bis Ende August sollen auch die Restarbeiten beendet sein, so dass dann auch die Radwege wieder uneingeschränkt nutzbar sind.

+++

Sie wollen mehr aus Spandau lesen? Gern. Sie finden uns unter www.tagesspiegel.de/Spandau, auf www.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben