Sauberkeit in Berlin : BSR reinigt ab heute Parks - hier ist die Liste

Ständig ärgern sich Bürger über Dreck. Jetzt startet die BSR einen neuen Versuch. Auch am RAW-Gelände wird häufiger geputzt.

von
Einfach abgeworfen. Viele lassen ihren Müll im Park liegen - und ärgern sich hinterher über den Dreck.
Einfach abgeworfen. Viele lassen ihren Müll im Park liegen - und ärgern sich hinterher über den Dreck.Foto: dpa

Die BSR holt den Besen raus - jetzt auch in den Parks. Wie die Berliner Stadtreinigung mitteilte - und wie berichtet - , startet am heutigen Mittwoch ein speziellen Projekt zur Reinigung von Parks und Grünanlagen in der Stadt.

Das Projekt habe eine "Laufzeit bis zum 31.12.2017", teilte die BSR mit. Unterzeichnet wurde der Vertrag vor vielen Monaten. "Auf Grundlage der Pilotergebnisse wird entschieden, ob das Land der BSR auch in größerem Umfang die Zuständigkeit für saubere Parks überträgt.

Auch am RAW-Gelände wird gereinigt

Getestet werde den Angaben zufolge auch eine Mehrreinigung der touristischen Anlaufpunkte. Damit sind Straßen im Umfeld des RAW-Geländes in Friedrichshain gemeint - etwa Revaler Straße, Boxhagener Platz und Simon-Dach-Straße. Nicht dazu gehört aber wie berichtet beispielsweise der große Mauerpark, der oft vermüllt ist.

Hier die Liste der ausgewählten Parks

Im Dienst sind die zusätzlichen Kräfte in folgenden Parks: Spreebogenpark zzgl. Spreebogenufer und Bereich um den Fernsehturm (Mitte), Görlitzer Park (Friedrichshain-Kreuzberg), Weissenseer Park „Park am Weißen See“ (Pankow), Münsinger Park (Spandau), Paul-Ernst-Park: Südufer Schlachtensee (Steglitz-Zehlendorf), Nelly-Sachs-Park zuzüglich Skaterbahn und Bolzplatz (Tempelhof-Schöneberg), Grünzug Britz und Park am Buschkrug (Neukölln), Luisenhain zzgl. Uferweg (Treptow-Köpenick), Stadtpark Lichtenberg (Lichtenberg), Greenwichpromenade inklusive Uferweg (Reinickendorf)

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...

Und was machen die BSR-Reinigungskräfte? Nach Unternehmensangaben werden sie in den Parks und in den Grünflächen Müll aufsammeln und Abfalleimer leeren (und gegebenfalls neue installieren). Die Reinigung erfolge bedarfsgerecht - "das heißt: Die Häufigkeit hängt davon ab, wie stark der jeweilige Park von Besuchern frequentiert wird".

100 neue Stellen geschaffen, es gibt 15 Autos

Hier spiele einerseits die grundsätzliche Beliebtheit der Grünanlage eine Rolle, andererseits auch die Wetterlage. Es sind auch Reinigungsarbeiten an Wochenenden sowie an Feiertagen vorgesehen.

Laut BSR wurden je 50 Straßenreinigerinnen und Straßenreiniger für die 100 neuen Stellen eingestellt. Außerdem stehen 15 Fahrzeuge zur Verfügung.

Das Budget für die neuen Aufgaben, zu denen auch die Reinigung des Forstreviers Teufelssee zählt, beläuft sich demnach auf 7,3 Millionen Euro pro Jahr.

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben