Vivantes baut Angebot aus : Mehr Bewegungschirurgie in Spandau

Neue Chefärzte am Klinikum berufen – Spezialisten für jedes Gelenk.

von
Das Vivantes Klinikum Spandau.
Das Vivantes Klinikum Spandau.Foto: Vivantes

Vivantes baut die bisher auf das Humboldt-Klinikum in Reinickendorf konzentrierte Bewegungschirurgie jetzt auch am Klinikum Spandau aus. Gleichzeitig wurde eine Reihe von neuen Chefärzten berufen. So hat PD Dr. Philipp Schwabe hier die Departmentleitung übernommen und den langjährigen Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, Dr. Helmut Taruttis, abgelöst.

PD Dr. Philipp Schwabe leitet dias Department für Bewegungschirurgie in Spandau.
PD Dr. Philipp Schwabe leitet dias Department für Bewegungschirurgie in Spandau.Foto: Vivantes

„Für die individuelle und bestmögliche Versorgung der Patienten stehen die modernsten und innovativsten Behandlungsverfahren bereit, sagt Schwabe. „Insbesondere die Etablierung von interdisziplinären Therapiekonzepten ist dabei wegweisend und trägt der dynamischen Entwicklung in der Unfallchirurgie und Orthopädie Rechnung.“ Philipp Schwabe, der an der Freien Universität und der University of Capetown (Südafrika) studierte, ist Spezialist im Bereich der Schwerstverletztenversorgung, der Behandlung von komplexen Verletzungen derExtremitäten und der Wirbelsäule, der Becken- und Hüftgelenkpfannenchirurgie sowie der Therapie von muskuloskeletalen Tumoren. Er war zuletzt leitender Oberarzt des Centrums für Muskuloskeletale Chirurgie an der Charité. Er ist verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter.

Jetzt auch in Spandau angesiedelt ist die Klinik für Rückenmedizin und Wirbelsäulenchirurgie. „Heute können wir viel schonendere Eingriffe an der Wirbelsäule vornehmen als noch vor ein paar Jahren“, betont deren Leiter, Prof. Dr. Christian Woiciechowsky. Auch die Klinik für Schulterchirurgie erweitert das medizinische Angebot im Klinikum Spandau. Abgerundet wird der Fachbereich durch die ab September von PD Dr. med. Tilman Pfitzner geleitete Klinik für Endoprothetik, Knie- und Hüftchirurgie sowie die nur in Spandau angesiedelte Klinik für Handchirurgie. Hier ist man unter anderem, auf die primäre und sekundäre, wiederherstellende Chirurgie nach komplexen Extremitätenverletzungen sowie die mikrochirurgische Rekonstruktion von Nervenverletzungen spezialisiert. Zur Chefärztin wurde hier jetzt die langjährige Oberärztin Dr. Irina Nolting berufen.

+++

Sie wollen mehr aus Spandau lesen? Gern. Sie finden uns unter www.tagesspiegel.de/Spandau, auf www.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unter www.tagesspiegel.de/leute

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben