Wollenschlaeger kandidiert : CDU will mehr Rummel im Parlament

Die CDU in Spandau hat am Sonnabend ihre Kandidaten für die Abgeordnetenhaus- und die BVV-Wahl 2016 nominiert. Dabei tauchte ein in Berlin bekannter Name auf.

von
Zu winterlicher Zeit entstand diese Aufnahme am Brandenburger Tor: Thilo-Harry Wollenschlaeger, Veranstalter des Deutsch-Amerikanischen Volksfestes, will für die CDU ins Abgeordnetenhaus.
Zu winterlicher Zeit entstand diese Aufnahme am Brandenburger Tor: Thilo-Harry Wollenschlaeger, Veranstalter des...Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Kandidat im Spandauer Wahlkreis 1 ist der Schausteller Thilo-Harry Wollenschlaeger. Er veranstaltet unter anderem das Deutsch-Amerikanische Volksfest und kämpft schon seit Jahren darum, damit auf das Tempelhofer Feld ziehen zu dürfen. Bei den Wahlen 2011 hatte der inzwischen verstorbene SPD-Politiker Thomas Kleineidam den Wahlkreis mit 39,7 Prozent der Stimmen direkt gewonnen. Der Kandidat der CDU war aber mit 34,6 Prozent der Stimmen aussichtsreich. Durchaus denkbar also, dass Wollenschlaeger dem nächsten Abgeordnetenhaus angehört. In den übrigen Wahlkreisen wurden Ersin Nas (WK 2), Matthias Brauner (WK 3), Heiko Melzer (WK 4) und Peter Trapp (WK 5) nominiert. Heiko Melzer ist der Spitzenkandidat. Als Bürgermeisterkandidaten nominierte die CDU Gerhard Hanke. Der gebürtige Spandauer ist seit 1992 Stadtrat und somit der Dienstälteste in diesem Amt in Berlin.

7 Kommentare

Neuester Kommentar