Berlin-Zehlendorf : Fußgänger stirbt nach Verkehrsunfall - Polizei sucht Zeugen

Anfang vergangener Woche wurde ein 88-Jähriger bei einem Unfall an der Clayallee schwer verletzt. Nun verstarb der Mann. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Nach einem Unfall Mitte Juli in Zehlendorf ist ein 88-Jähriger am Dienstagnachmittag seinen Verletzungen erlegen. Am Montag vergangener Woche, dem 13. Juli, war er unter den Wagen einer 68-jährigen Mercedes-Fahrerin geraten und hatte sich dabei schwer am Kopf verletzt. Nach jetzigem Ermittlungsstand war die Frau gegen 12.30 Uhr von der Clayallee nach links auf den Kundenparkplatz einer Gartenbaufirma abgebogen. Dabei übersah sie den Mann, der einen leeren Einkaufswagen vor sich her schob.

Die Polizei bittet um Meldungen von Zeugen und andere sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 030 - 4664 - 481 800 oder auch bei jeder anderen Polizeidienststelle.




Liebe Leserinnen, liebe Leser,

willkommen im Tagesspiegel Steglitz-Zehlendorf. Unsere lokale Plattform ist offen für Debatten, die die Bürger in Steglitz und Zehlendorf bewegen. Auch direkt aus dem Kiez heraus, aktuell, bürgernah und kritisch. Gerne laden wir auch Sie ein, das Portal gemeinsam mit uns weiterzuentwickeln und zu befüllen; auch die gesellschaftlichen Gruppen und Multiplikatoren sind aufgerufen, eigene Diskussionsbeiträge zu verfassen. Wenn Sie Lust haben, eigene Texte zu liefern, oder Anregungen zu kommunalpolitischen Themen haben, schreiben Sie uns gerne an: steglitz.zehlendorf@tagesspiegel.de

Ihr Team von Tagesspiegel Steglitz-Zehlendorf

7 Kommentare

Neuester Kommentar