Berlin : Bezirksfusion: Bürgermeister von Schöneberg-Tempelhof

Tobias Arbinger

Dieter Hapel (CDU)

Außer dem Bürgermeisteramt übernimmt Dieter Hapel (CDU) auch die Ressorts Personal, Verwaltung und Wirtschaft. Der 1951 in Berlin Geborene ist Diplom-Verwaltungswirt und seit 1970 in der CDU. Von 1981 bis 1998 saß er im Abgeordnetenhaus. 1998 wurde er statt des aus Gesundheitsgründen ausgeschiedenen Wolfgang Krueger (CDU) Bürgermeister Tempelhofs. Hapel sagt, er wolle vor allem etwas gegen Arbeitslosigkeit tun. Er trete dafür ein, den Flughafen Tempelhof für Geschäftsreisen offen zu halten und die wieder aufgebaute Dresdner Bahn durch Lichtenrade im Tunnel verlaufen zu lassen. Das Quartiersmanagement im Schöneberger Norden werde fortgesetzt. So genannte Druckräume für Heroinabhängige lehne er ab.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar