Berlin : Bezirksfusion: Schule, Sport, Kultur (Mitte)

tob

Horst Porath (SPD), 50 Jahre alt, ist vor allem durch sein Engagement als Baustadtrat gegen die Love Parade im Großen Tiergarten bekannt geworden. Im künftigen Bezirksamt soll er sich um Schule, Sport, Bildung und Kultur kümmern. Porath durchlief eine Beamtenlaufbahn bei der Polizei. Er ist seit 1970 SPD-Mitglied und seit 1989 Stadtrat im Bezirk. Erfahrungen mit den Themen Schule, Jugend und Sport hat er bislang als Stellvertreter für dieses Ressort gesammelt. Porath kündigte an, dass es im Fusionsbezirk einen Kulturbeirat nach dem Vorbild Tiergartens geben werde. In dem Beirat können Künstler über die Vergabe von Zuschüssen mitbestimmen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben