Bibliotheken in Berlin : Einfach ausleihen

Von der kleinen Kinderbücherei mit Zettelwirtschaft zur Stadtbibliothek mit Online-Leihe, Downloads und einem kleinen Abenteuer. Es hat sich viel geändert.

von
Gemütlich. Büchereien haben viele Angebote für Kinder.
Gemütlich. Büchereien haben viele Angebote für Kinder.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Als ich noch klein war, lud mich meine Mutter alle vier Wochen in der Kinderbücherei unserer kleinen Stadt ab, verschwand auf Erledigungstour und kam nach zwei Stunden wieder. Bis dahin hatte ich zusammen, was ich ausleihen wollte. In jedem Buch hing ein Zettel, auf den die Abgabefrist gestempelt wurde. Dann trugen wir die Bücher in unseren alten Volvo, der vor der Tür auf dem Kopfsteinpflaster stand. Später hatte ich ein Konto beim örtlichen Buchhändler. Ich konnte nehmen, was ich wollte; die Rechnung bezahlte mein Vater monatlich klaglos.

Jetzt habe ich selbst Kinder, die neunjährigen Zwillinge lesen richtig viel, die beiden Kleinen schauen alles an und lassen sich vorlesen. Das Bild rührt mich jedes Mal: Der Kleine sitzt Rücken an Bauch vor dem bewunderten großen Bruder, die Kleine vor der angehimmelten großen Schwester. Ich kann unmöglich alles kaufen, und so habe ich mich an die Bücherei erinnert. Neulich haben wir unseren ersten Ausflug gemacht, am Samstagvormittag, die totalen Anfänger.

Unsere Bücherei liegt im vierten Stock der Neukölln-Arkaden. Wir kamen mit der U-Bahn und merkten, dass man mit dem Auto bis vor die Tür fahren kann. Die Kinder suchten Berge von Büchern, Comics, DVDs und Hörspielen aus, aber wir hatten keinen Beutel dabei. Und natürlich besaßen wir keine Bibliotheksausweise.

Aber dann flutschte es! Das Ausleihen geht ruckzuck, weil der Computer fünf Bücher auf einmal erkennt, man kann von zu Hause aus verlängern, vorbestellen, downloaden – ach, seit meiner Kindheit hat sich viel geändert. Und Abenteuer haben wir auch erlebt: Fritz, der Kleinste, nahm nach dem Klo die falsche Tür und löste Alarm aus. Es war der Notausgang.

Berlin hat 87 Bibliotheken. Leider haben die meisten samstags zu. Die Mitgliedschaft ist für Kinder gratis.

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben