Berlin : Biergärten mit Floßanschluss Neuer Freizeithafen

liegt mitten in Potsdam

Fertig zum Ablegen. 115 Euro beträgt die Tagesmiete für ein Floß. Foto: Steyer
Fertig zum Ablegen. 115 Euro beträgt die Tagesmiete für ein Floß. Foto: Steyer

Potsdam – Königin Luise soll einst auf der Pfaueninsel vom „Havelmeer“ geschwärmt haben. Einige Kilometer flussabwärts weisen Schilder mit dieser Aufschrift den Weg zu einem neuzeitlichen Vergnügungsort. Der Freizeithafen „Havelmeer“ hat gerade erst mitten in Potsdam unweit der Kreuzung zwischen Breiter Straße und Zeppelinstraße seine Türen eröffnet. Hinter einigen großen Plattenbauten an der kleinen Straße „Auf dem Kiewitt“ versteckt sich eine Kombination aus drei Biergärten und einer Cocktailbar in Form eines riesigen brasilianischen Rohrzuckerfasses sowie dem Verleih von Flößen, Kanus und Fahrrädern.

„An dieser Stelle stand schon 1931 ein Biergarten“, sagt der 37-jährige Existenzgründer Yves Tacke aus Potsdam. „Der war sehr beliebt, erlebte aber in den letzten zwei Jahrzehnten viele Höhen und Tiefen. Jetzt hoffen wir auf einen Erfolg unseres maritimen Erlebnisangebots.“ Rund 2,5 Millionen Euro hat das junge Team in das 2 400 Quadratmeter große Grundstück mit einer 90 Meter langen Steganlage investiert. 28 neue Jobs sind entstanden. In Finanzierungsfragen kenne er sich aus, sagt Tacke. Er hat 15 Jahre in einer Bank gearbeitet.

Der Clou des Hafens sind die Flöße, ausgestattet mit einem Dach, fünf Schlafplätzen, einer Kochnische und Toilette. Interessenten brauchen keinen Führerschein. 115 Euro kostet die Tagesmiete. Übernachtungen sind kein Problem. In Kürze ergänzen Hausbootflöße mit Sauna, Dusche, Kamin sowie Küchen- und Sitzecke für 220 Euro pro Tag, ein Veranstaltungsfloß für bis zu 40 Personen und ein Fitnessfloß mit Platz für zahlreiche Gesundheitskurse das Angebot.

Ab August öffnet im Gebäude hinter dem Biergarten noch ein Restaurant. Damit könnte das Ziel, im ersten Jahr mindestens 30 000 Gäste zu begrüßen, erfüllt werden. Die drei Biergärten selbst bieten 300 Personen Platz. Ste.

Das „Havelmeer“ ist täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet, von Freitag bis Sonntag sogar noch eine Stunde früher. Infos unter Tel. 0331 / 200 26 25, www.havelmeer.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar