Berlin : Biermann als Ehrenbürger: SPD zögert

-

Die SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat noch Gesprächsbedarf: Am Montag wollten sich die Sozialdemokraten im Kulturausschuss nicht darauf festlegen, ob der Liedermacher Wolf Biermann Berliner Ehrenbürger werden soll – und beantragten darum, noch nicht über diese Frage abzustimmen. Anfang Dezember hatte der CDU-Kulturpolitiker Uwe Lehmann-Brauns vorgeschlagen, Biermann zum 115. Ehrenbürger der Stadt zu machen: als eine Art „Wiedergutmachung“ dafür, dass der Künstler 1976 aus Berlin vertrieben worden sei. Lehmann-Brauns hatte sich allerdings nur mit seinen Parlamentarierkollegen von der Opposition abgesprochen. Das löste bei der SPD Irritationen aus. Und erhöhten Diskussionsbedarf. Eine Entscheidung soll nun in der kommenden Sitzung des Kulturausschusses am 22. Januar fallen. F. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar