Bilanz der Makkabiade : Viele Sieger und ein Rekord

Am Dienstagabend findet die Abschlussfeier der European Maccabi Games im Estrel-Hotel statt. Am Mittwoch wollen die Sportler dann wieder nach Hause reisen: Eine Bilanz.

von
Die Makkabiade ist vorbei.
Die Makkabiade ist vorbei.Foto: AFP

Sportsenator Frank Henkel (CDU) sagte am Dienstag, dass Berlin stolz sei, die Spiele, an denen 2000 jüdische Sportler teilnahmen, ausgerichtet zu haben. Laut den Tourismuswerbern von „Visit Berlin“ habe es viele begeisterte israelische Touristen gegeben. Auch die Rückmeldung der Veranstalter sei positiv. „Für uns hätten die Spiele nicht schöner über die Bühne gehen können“, so Visit Berlin. Auch die Polizei war zufrieden – bis auf zwei Ausnahmen: zwei antisemitische Beleidigungen außerhalb der Spiele.

Für die Spiele gab es keinen Ticketverkauf und somit keine Daten über Zuschauer. Auch über die Zahl der Touristen, die wegen der Spiele angereist waren, gibt es laut Visit Berlin keine Angaben.

Futsal war bestbesuchter Wettbewerb

Auch wenn genaue Zahlen fehlen: Die Turniere der Fußballvariante Futsal waren wohl die bestbesuchten Wettbewerbe der Makkabiade, sagte Sprecherin Lena van Hooven. 33 Teams traten dabei an. Und die Sprecherin des Hotel Estrel ließ wissen, dass ihr Haus am 31. Juli mit 2322 Teilnehmern das größte Sabbat-Dinner der Welt veranstaltet habe. Rund 1000 Mitarbeiter waren dafür im Einsatz.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben