Berlin : Bilden und helfen

Die SPD will die Hilfe näher zu den Bürgern bringen, etwa durch die Einrichtung von Familienzentren vor Ort und Kiez-Jobcentern. Die Linke will die soziale Mischung in den Stadtteilen erhalten, kostenfreies Mittagessen an Kitas und Grundschulen sowie Gemeinschaftsschulen und Ganztagsbetreuung fördern. Die Grünen wollen, dass alle Kinder ab drei Jahren für sieben Stunden pro Tag ohne Bedarfsprüfung die Kita besuchen dürfen und die Hartz-IV-Regelsätze am Bedarf orientieren. Die CDU ist dafür, Kinder aus armen Familien unentgeltlich an Freizeitaktivitäten teilnehmen zu lassen sowie ihnen Familienerholung und Familienurlaub zu ermöglichen. Die FDP setzt aufs Bildungspaket der Bundesregierung, das schnell und unbürokratisch durch Schulen eingesetzt werden soll. ball

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben