Berlin : Billigere Tickets, weil die U-Bahn baut?

Pro & Contra: In diesem Jahr wollen BVG und S-Bahn wieder viele Strecken unterbrechen. Die CDU verlangt einen Kunden-Rabatt

-

Die BVG hat im vergangenen Jahr 1631 Fahrgäste, die ihr Ziel verspätet erreicht hatten, finanziell entschädigt – mit einem Gratisfahrschein oder mit der Erstattung von Taxikosten. Dabei ist der Verkehrsbetrieb in den vergangenen Jahren pünktlicher geworden: 2001 erhoben noch 2086 Fahrgäste Anspruch auf die Pünktlichkeitsgarantie,ein Jahr zuvor sogar 2456. Die meisten Verspätungen gab es beim Bus. Jetzt will der Verkehrsexperte der CDU, Alexander Kaczmarek, dass Fahrgäste auch dann einen Rabatt erhalten, wenn sie durch Baustellen im S und U-Bahn-Netz Umwege in Kauf nehmen müssen oder länger als sonst unterwegs sind.

Aber dabei wollen die Verkehrsbetriebe, wie berichtet, nicht mitmachen. Auch die bisherige Pünktlichkeitsgarantie der BVG ist eine freiwillige Leistung. Die BVG gibt einem Kunden, der sich am Tag durch Verschulden des Verkehrsbetriebs um mehr als 20 Minuten verspätet, einen Gratis-Fahrschein. Nachts erstattet sie Taxikosten bis zu maximal 25 Euro.

Baustellen seien jedoch eine Ausnahme im Betriebsablauf, argumentieren BVG und S-Bahn. Durch ausführliche Informationen schon Wochen vorher könnten sich die Fahrgäste darauf einstellen und sich andere Wege suchen. Zudem werde in jedem Fall ein Ersatzverkehr angeboten.

Wenn Kunden wesentliche Teile des Netzes wegen Bauarbeiten nicht nutzen können, entspräche ein Rabatt den üblichen Geschäftsgepflogenheiten, hält Kaczmarek dagegen. „Wenn Leistungen nicht oder nur vermindert erbracht werden können, muss auch die Gegenleistung entsprechend verringert werden“, sagt er. So würden die Verkehrsbetriebe auch gezwungen, schneller zu bauen. Zunächst sollten Zeitkartenabonennten anteilige Gutschriften erhalten. Gerade Dauerkunden dürften nicht durch ihre Treue bestraft werden.

In diesem Jahr werden zahlreiche Strecken bei der S- und U-Bahn wochen- oder gar monatelang unterbrochen. Zwischen Charlottenburg und Zoo fahren vom 24. Februar bis Mitte Dezember keine S-Bahnen, auf den U-Bahn-Linien U 1, U 12 und U 15 wird der Verkehr in den Sommerferien zwischen den Stationen Nollendorfplatz und Hallesches Tor unterbrochen, und die U 5 wird wegen Bauarbeiten Mitte September bis Mitte Dezember zwischen Alex und Frankfurter Allee eingestellt. Hinzu kommen Sperrungen an Wochenenden, unter anderem zwischen Friedrichstraße und Zoo. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben