Berlin : Bis Herbst 2006 neues Center an der Schloßstraße

-

Ein Jahr lang wird am WaltherSchreiber-Platz eine der größten Baustellen der Stadt sein. Bis zum Herbst 2006 soll hier das „Schloss-Straßen-Center“ auf dem früheren Hertie-Grundstück entstehen. Am Montag überreichte Tempelhof- Schönebergs Bezirksbürgermeister Ekkehard Band (SPD) die Baugenehmigung. Joachim Tenkhoff investiert mit der Generali-Gruppe 80 Millionen Euro.

Der Bau wird in den Platz ragen, dort verschwinden bereits die Mittelinseln für die Busse, welche künftig vor dem Shopping-Center an der Bundesallee halten werden. Ein direkter U-Bahnzugang ist vorgesehen. Band sprach von einem bedeutenden Bauvorhaben, das ausstrahlen und den Platz aufwerten werde. Wegen vermuteter Lärmbelästigungen für Anwohner hatte die bündnisgrüne Baustadträtin Elisabeth Ziemer das Projekt abgelehnt, sich aber im Bezirksamt nicht durchsetzen können. Tenkhoff versicherte, der Lärm werde sich in den zulässigen Grenzen halten; Nachbarn hätten Geld für Lärmschutzfenster bekommen. 70 Prozent der Flächen sollen schon vermietet sein, etwa an das Modehaus Zara, einen Super- und einen Drogerie-Markt.C. v. L.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben