Berlin : Biss bald

Andreas Conrad

Wunder gibt es immer wieder“, sang Katja Epstein, und das wird auch der verstockteste Pessimist jetzt glauben müssen. Denn wie anders als wunderbar soll man es deuten, dass ein Gesetz, mit dem ein Dauerärgernis behoben oder doch entschärft werden sollte, tatsächlich Wirkung zeigt. Hunde, wollt ihr ewig beißen? Nein, das wollen sie immer weniger, durch Maulkörbe für sich selbst und Führerschein für die Halter endlich zur Räson gebracht. Das sollte Mut machen, auch andere Probleme der Stadt mittels Vergabe Führerschein-ähnlicher Dokumente anzugehen. Oder umgekehrt mit deren Entzug zu drohen, etwa bei ungezügelter Verschmutzung der Straßen durch die bislang leider nur vorne entschärften Hunde. Auch Grillen könnte von Befähigungsnachweisen zum Betrieb der Feuerstellen abhängig gemacht werden, und wehe, ein Grillfreund lässt eine Dose liegen: Noch im Park endet das Dokument im Reißwolf. Auch sollte kein Kinobesuch mehr möglich sein, ohne dass beim Ticketkauf eine Verpflichtung unterschrieben wird, Popcorn innerhalb des Werbeblocks zu verzehren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben