Berlin : Bistum vertraut Chef der Akademie

Ernst Pulsforts Engagement für umstrittenen Verein Inssan gebilligt

-

Sowohl das Berliner Erzbistum als auch die katholische Akademie begrüßen die Entscheidung von Ernst Pulsfort, sich für den Verein Inssan zu engagieren. Ernst Pulsfort ist Rektor der Katholischen Akademie und Beauftragter für den katholischmuslimischen Dialog. Er hatte angekündigt, für den Beirat von Inssan zu kandidieren. Vor einem Monat war der Verein in die Schlagzeilen geraten, weil er angeblich Kontakte zur Muslimbruderschaft unterhält.

Dem deutschen Verfassungsschutz zufolge unterstützt die Muslimbruderschaft radikale islamische Gruppierungen. Inssan hat diese Kontakte dementiert. „Wir sehen den Dialog in guten Händen und befürchten nicht, dass Herr Pulsfort sich von einer Gruppe vereinnahmen lässt“, sagt Stefan Förner, Sprecher des Erzbistums. Auch Susanna Schmidt, die Direktorin der Katholischen Akademie, unterstützt Pulsfort, sagt Volker Resing, Sprecher der Akademie. Es habe sowohl Gespräche zwischen den beiden als auch Absprachen in der Konferenz gegeben.

„Der Dialog mit den Religionen ist eine sehr wichtige Aufgabe. Herr Pulsfort soll diese auch in Zukunft weiter betreiben.“ Mögliche Kontakte des muslimischen Vereins zur Muslimbruderschaft seien kein Grund, den Kontakt zu Inssan abzubrechen, so Stefan Förner. „Pulsfort weiß um diese Vorwürfe. Das Erzbistum hat vollstes Vertrauen zu ihm.“ cof

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben