Berlin : Blick zurück

Protokollchef von Alvensleben geht

-

STADTMENSCHEN

Eine Limousine neben der anderen, Chauffeure, Polizei: Für gut eine Stunde brach gestern Leben ins stille Dahlem ein – diplomatisches Leben. Die hübsche, verschnörkelte Villa an der Pacelliallee, die als Gästehaus des Außenministers sonst eine DornröschenExistenz führt, durfte den Rahmen abgeben für einen Empfang des Staatssekretärs des Auswärtigen Amtes, Jürgen Chrobog . Der Anlass war – wie oft in diesen Tagen – ein Wechsel. Einer geht, einer kommt, nur dass diesmal der, der kommt, der Vorgänger dessen war, der geht: Auf Busso von Alvensleben , den bisherigen Protokollchef, folgt Bernard von der Planitz , der – gut drei Jahre zurück – sein Vorgänger war. Gelegenheit, natürlich, zu Danksagungen – der Staatssekretär an den bisherigen Amtsinhaber, der wiederum an sein Team, das sich in den letzten Jahren erfolgreich neu formiert hat, der neue, der das Amt schon übernommen hat, an den Vorgänger, der motivierten Mannschaft wegen, die dieser ihm hinterlassen hat. Nur eins wird mit nach diplomatischem Brauch verschwiegen: Auf welchem Posten Alvensleben demnächst in Erscheinung tritt. Noch müssen sich Diplomaten und Publikum mit der Erinnerung an einen vorzüglichen, diskret-aufgeschlossenen Protokollchef begnügen. Rdh.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben