Berlin : Blindflug

-

VON TAG ZU TAG

Stephan Wiehler sucht Schutz

vor anfliegenden Hobbypiloten

An diesem Wochenende sollten Sie mindestens einen Helm aufsetzen, wenn sie auf die Straße gehen – und den Himmel im Auge behalten. Am sichersten dürften Sie in einem Luftschutzraum aufgehoben sein, über den nächsten Bunker in Ihrem Wohngebiet informiert Sie die Senatsverwaltung für Inneres. Über hundert Hobbyflieger starten heute zu einer Motorflugrallye und einem Sternflug nach Berlin. Am Sonnabend wollen die Amateurpiloten in Tempelhof landen, bevor die Flotte am Sonntag weiter nach Schönefeld fliegen soll.

Die Piloten werden vermutlich manche Irrflugschleife über der Stadt drehen. Denn mit dem Berliner Luftraum sind nicht alle Teilnehmer vertraut. Macht nichts: Der Luftsportclub SXF als Veranstalter hat den Fliegern ein Video mit Luftaufnahmen angeboten, das ihnen „beim Sichtflug zusätzlich zum Kartenmaterial als Orientierungshilfe dienen“ soll. Mit Spannung erwarten wir die tollkühnen Männer, die über Karten gebeugt ihren Bordvideorekorder bedienen, während sie aus allen Himmelsrichtungen über die Dächer unserer Stadt brettern. Eine SicherheitsÜberprüfung der Piloten hielt der Veranstalter nicht für notwendig. Wird schon nichts passieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben