Blindgänger : 100-Kilo-Bombe: Gartenkolonie wurde geräumt

Erneut sind die Feuerwerker der Polizei zu einem Bombenfund ausgerückt: Am Montagmittag war eine 100-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Köpenicker Ortsteil Friedrichshagen entdeckt worden.

Die Experten entschieden, dass der Blindgänger am Fundort in der Straße Hinter dem Kurpark nahe der Dahlwitzer Landstraße unschädlich gemacht werden müsse. Ganz in der Nähe befindet sich die Kleingartenkolonie „Erpetal“. Rund 30 Kleingärtner mussten aus Sicherheitsgründen ihre Parzellen verlassen.

Der Blindgänger wurde noch im Laufe des Tages unschädlich gemacht. Entdeckt worden war sie bei planmäßigen Sucharbeiten anhand von Luftbildern. Erst am vorigen Freitag war die Museumsinsel in Mitte und der umliegende Bereich geräumt worden, weil ebenfalls eine 100-Kilogramm-Weltkriegsbombe entschärft werden musste. tabu

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben