Update

Blitzermarathon ab Donnerstag : Bezirk für Bezirk: Hier blitzt die Polizei in Berlin

Am Donnerstag, 6 Uhr, beginnt der so genannte Blitzermarathon. Berlins Verkehrspolizisten stellen Radargeräte auf. Vorab hat die Polizei verraten, wo sie auf der Lauer liegen will. Eine Übersicht.

von
Im Visier. Am Donnerstag blitzt und lasert die Polizei an vielen, vielen Ecken von Berlin.
Im Visier. Am Donnerstag blitzt und lasert die Polizei an vielen, vielen Ecken von Berlin.Foto: dpa

24 Stunden, 290 Straßen, 1400 Polizisten - allein in Berlin: Ab Donnerstagmorgen, 6 Uhr, ist wieder Blitzermarathon. Bundesweit gibt es sogar 7500 Kontrollpunkte, an denen 13.000 Beamte eingesetzt sind. Anlass für die Aktion ist, dass überhöhte Geschwindigkeit zu den häufigsten Ursachen für tödliche Verkehrsunfällen zählt. Allein in Berlin gab es 2013 laut Polizei knapp 3.000 Raser-Unfälle. Neun Menschen verloren dabei ihr Leben, und es gab rund 1.500 Verletzte. "Je weniger Raser wir erwischen, desto erfolgreicher sind wir“, sagte Polizeipräsident Klaus Kandt. Wer sich nicht ans Tempolimit hält, wird übrigens nach dem neuen Bußgeldkatalog zur Rechenschaft gezogen. Alles zu den neuen Regelungen steht hier.

Vorab hat die Polizei - auch die in Brandenburg (die Straßen finden Sie als PDF unter diesem Link) - bereits die Liste der Straßen veröffentlicht, in denen Autofahrer mit Kontrollen rechnen sollten:

Charlottenburg-Wilmersdorf


Bismarckstraße, Bundesallee, Heerstraße, Hohenzollerndamm, Jafféstraße, Kaiserdamm, Kantstraße, Kurfürstendamm, Laubacher Straße, Lietzenburger Straße, Masurenallee, Messedamm, Prinzregentenstraße, Schlüterstraße, Soorstraße, Tegeler Weg, Wundtstraße

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin
Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten Bilder aus dem hippen/dreckigen/juten, alten Neukölln (je nach Alter und Herkunft).Und stellen zwei knifflige Fragen: In welchem Ortsteil steht das Karstadt am Neuköllner Hermannplatz? Genau, in Kreuzberg (der Bürgersteig ist die Grenze, das überragende Dach gehört zu Neukölln). Und wer sind die beiden Figuren in der Mitte? Das "tanzende Pärchen" steht dort seit den 80ern, erschaffen wurde es von Joachim Schmettau und drehte sich früher sogar mal. Moment: Joachim Schmettau ... Schmettau? Ja, genau, das ist auch der Mann vom markanten Wasserklops am Europa-Center.Weitere Bilder anzeigen
1 von 96Foto: Kitty Kleist-Heinrich
14.01.2016 08:38Neukölln, Ortsteil Neukölln. Große Güte, was sollen wir denn noch schreiben über Neukölln? Ach, zeigen wir lieber die besten...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

38 Kommentare

Neuester Kommentar