Berlin : Bloß weg hier!

Ariane Bemmer

Der Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) ist durch die Messehallen der Internationalen Tourismusbörse gelaufen und hat danach verkündet, dass er für die Reisebranche ein „sehr gutes Jahr“ erwarte. Die Stimmung und Zuversicht der Menschen seien wieder besser, sagte Glos – aber darf, ja muss man das nicht bezweifeln? Die Stimmung gut? In Zeiten, da Menschen, die jahrelang klaglos das schrille Gekreisch ihres Wellensittichs ertragen haben, eben diesem roh den Hals umdrehen, um ihn als Überträger von H5N1 auszuschließen. In Zeiten, da neben der Vogelgrippe auch die Fußball-WM bereits als bloße Androhung das Durchschnittsgemüt belastet. Weil es vor dem Anpfiff durch mehrere staatlich verordnete Gehirnwäschen auf freundlich getrimmt und der Mehrsprachigkeit zugeführt werden soll. Um dann vorm Fernseher miterleben zu müssen, wie das deutsche Team in der Vorrunde ausscheidet. Nein, anders als Glos kann man der Meinung sein, die Stimmung sei selten so schlecht gewesen. Die Reisebranche kann freilich auch davon profitieren: Wann gab es je so viele gute Gründe, Deutschland vorübergehend zu verlassen?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben