Berlin : BLUMEN Pflanzen mit Frostschutz

-

„Sie können die Leute noch so viel vor zu frühem Bepflanzen warnen, die hören oft gar nicht zu.“ Ronald Wüstemann vom Pflanzencenter Bajon am Spandauer Damm hat wenig Verständnis für Kunden, die nun jammern, dass ihre Balkonblumen wegen der Kälte die Köpfe hängen lassen. Wer ganz sicher gehen will, dass das erste Grün auf Balkon und Terrasse frostgeschützt in die Sommersaison kommt, sollte noch bis zu den Eisheiligen Mitte Mai warten. Wer sich aber schon jetzt an frischem Grün vorm Fenster erfreuen will, kann kälteunempfindliche Frühjahrsblüher wie Stiefmütterchen pflanzen. Oder Koniferen, Efeu, Bergprimeln sowie Töpfe mit Blumenzwiebeln, rät Caroline Deutscher vom gleichnamigen Gartencenter in Mariendorf. Doch nicht nur um Blumen müssen Pflanzenfreunde zittern. In den Außenbezirken haben jetzt viele Rosen Frostschäden. Den Blüten der Apfel, Pfirsich- und Aprikosenbäumen sieht man zwar nichts an. Aber innen sind die Fruchtstiele wegen der Kälte oft erfroren. Da klappt das dann mit der Befruchtung nicht mehr, wissen Biologen. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar