Berlin : Blutiger Streit: Bäcker niedergestochen

Der lautstarke Streit zweier Männer am Montagnachmittag in einer Bäckerei an der Neuköllner Hermannstraße nahm ein brutales Ende. Einer der beiden stach seinen Kontrahenten nieder, zerrte danach das Opfer in einen Lieferwagen und warf es am S-Bahnhof Hermannstraße nach Zeugenberichten aus dem fahrenden Wagen. Letzteres konnte die Polizei gestern aber noch nicht bestätigen. Kurz darauf wurde der 42-jährige Tatverdächtige in der Nähe von Polizisten festgenommen. Das 51-jährige lebensgefährlich verletzte Opfer wurde notoperiert. Nach ersten Ermittlungen gehört dem Mann die Bäckerei, der mutmaßliche Täter soll bei ihm als Ausfahrer angestellt sein. Laut Zeugenaussagen waren die beiden wegen Geldproblemen aneinander geraten. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben