Berlin : Böse Mädchen, magische Berge

Heute wird der Weltkindertag in Tiergarten gefeiert

Tausende Jungen und Mädchen werden am heutigen Sonntag zum Weltkindertagsfest rund um den Potsdamer Platz erwartet. Es gibt mehr als 200 Mitmachaktionen, unter anderem Malen mit dem „größten Pinsel der Welt“ und Bergsteigen am „Magic Mountain“. Die Band Böse Mädchen tritt auf, außerdem steht eine Maskottchenparade mit Benjamin Blümchen, der Biene Maja und Pumuckl auf dem Programm.

Los geht es am Potsdamer Platz um 11 Uhr. Das bunte Fest steht unter dem Motto „Kinderrechte ins Grundgesetz“. Symbolisch sollen zur offiziellen Eröffnung um 13 Uhr genau 613 Ballons – sie stehen für alle Abgeordneten im Bundestag – in die Luft steigen. Bis 18 Uhr bietet das Weltkindertagsfest sechs Erlebnisstationen zu den Themen Kinderrechte, Kinder in der Welt, Spiel, Sport, Freizeit, Ökologie und Gesundheit. Zudem haben die Veranstalter sechs Showbühnen aufgebaut.

Die Aktion findet auf Initiative des Deutschen Kinderhilfswerks seit 1989 statt, seit 1990 in Berlin. In den zurückliegenden Jahren hat es sich zum größten Fest zum Weltkindertag in Deutschland entwickelt. Der 1954 von den Vereinten Nationen angeregte Weltkindertag wird in Deutschland am 20. September begangen. Nähere Informationen zum Fest unter www.weltkindertagsfest.de. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben