Berlin : "Bombodrom": Initiative startet Fest gegen Bombenabwurfplatz

Die Bürgerinititive "Freie Heide" will von diesem Freitag an mit einem "September-Kunstfest" gegen den geplanten Bombenabwurfplatz in der Kyritz-Ruppiner Heide vorgehen. Dazu werde am 1. September auf einem Feld bei Zempow eine so genannte Stroh-Spirale eröffnet, in der bis Ende des Monats zahlreiche Musikveranstaltungen und Lesungen stattfinden, teilte die Initiative am Donnerstag in Neuruppin mit. Dabei soll unter anderem ein Buch über die Heide vorgestellt und über die Region als "vergessenen Nationalpark" debattiert werden. Zu den Aktionen werde unter anderem die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Renate Künast, sowie der Träger des alternativen Nobelpreises und Nestor der ostdeutschen Nationalparke, Michael Succow, erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben