Berlin : Botschafter Andrzey Byrt eröffnet Vertretung

rfi

Seit gestern ist auch die Botschaft der Republik Polen offiziell in Berlin. Am Dienstag luden Botschafter Andrzey Byrt und seine Frau zur Eröffnung der diplomatischen Vertretung in Berlin-Mitte. Die Veranstaltung begann mit einer Parade des Militärischen Orchesters der polnischen Armee in historischen Uniformen. Danach enthüllten der Präsident des Berliner Abgeordetenhauses, Herwig Haase und der Präsident des Polnischen Parlaments, Sejm-Marschall Maciej Plazynski, das Schild am Eingang. Plazynski unterstrich in seinem Grußwort die besondere Bedeutung der Eröffnung in Berlin im Blick auf die Beseitigung der Folgen des Zweiten Weltkriegs. Haase sagte, dass die beiden Völker noch besser auf die Zusammenarbeit vorbereitet werden müssten. Auch eine große Gemeinschaft wie die Europäische Union löse nicht alle Probleme. Er nutzte den Anlass, polnischen Bewegungen wie der Gesellschaft Solidarnosc für ihren Beitrag zur Wiedervereinigung zu danken. Anschließend hatten die Gäste, darunter Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner, Kultursenator Peter Radunski und der Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Walther Stützle, Gelegenheit, dem Botschafter persönlich zu gratulieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar