Brand : Feuer in Marzahner Obdachlosenheim

In einem Obdachlosenheim in Marzahn hat es in der Nacht von Sonntag auf Montag gebrannt. Vermutlich war eine brennende Zigarette Auslöser für das Feuer. Ein Bewohner musste ins Krankenhaus.

BerlinVermutlich eine Zigarette löste in der Nacht von Sonntag auf Montag gegen 22:30 Uhr in Marzahn einen Brand in einem Zimmer eines Wohnheimes aus. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen im Hellersdorfer Weg. Der 50-jährige Bewohner des Zimmers kam mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Bereits am Sonntag kam es in einer Zehlendorfer Wohnung zu einem Feuer im Dachgeschoss. Zwei Schwestern mussten von der Feuerwehr mit einer Drehleiter vom Dach gerettet werden, auf das sie durch ein Fenster kletterten. Flammen im Flur und einem weiteren Zimmer hatten der 19- und 11-Jährigen eine Flucht über das Treppenhaus unmöglich gemacht. Die Ursache des Feuers ist derzeit noch unklar. (jg)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben