Berlin : Brand in Mitte: Fünf Verletzte in Wohnhaus

weso

Bei einem nächtlichen Brand in einem Wohnhaus an der Köpenicker Straße in Mitte wurden in der Nacht zum Mittwoch fünf Menschen verletzt. Zwei von ihnen erlitten schwere Brandverletzungen, sie kamen in die Unfallklinik Marzahn. Die Hausbewohner mussten während der Löscharbeiten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen.

Das Feuer brach nach Polizeiangaben gegen 1.40 Uhr aus ungeklärter Ursache in dem Mehrfamilienhaus aus. In einer Wohnung im ersten Stockwerk habe es eine Verpuffung gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Die Ursache war gestern noch nicht geklärt. Die Feuerwehr brachte zwei 23 und 24 Jahre alte Männer ins Krankenhaus.

Die Köpenicker Straße wurde während des Feuerwehreinsatzes für fast zwei Stunden gesperrt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben