Berlin : Brand in Tempelhof: Mehr als 60 Bewohner vor Feuer gerettet

Wegen eines Brandes mussten am frühen Montagmorgen 61 Bewohner eines siebengeschossigen Hauses an der Tempelhofer Barnetstraße kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen. Sie fanden für eine knappe Stunde Zuflucht in Polizeifahrzeugen. Vier Menschen wurden mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Brand war aus unbekannter Ursache in einer Wohnung im vierten Stockwerk ausgebrochen. Der Mieter dieser Wohnung, in der zwei Zimmer völlig ausbrannten, war nicht zu Hause.

Vier Menschen waren ebenfalls am frühen Montagmorgen aus einer brennenden Wohnung in der Kuglerstraße in Prenzlauer Berg gerettet worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar