Berlin : Brandanschlag auf rechtes Szenelokal

NAME

Nach einem Brandanschlag auf ein rechtes Szenelokal in Lichtenberg in der Nacht zu gestern hat die Polizei einen 17-Jährigen vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Täter, der Polizei und Staatsschutz bereits als Straftäter bekannt ist, soll gegen 1.30 Uhr versucht haben, mit einer brennbaren Flüssigkeit die Eingangstür der Gaststätte in der Pfarrstraße anzuzünden. Dabei wurde der Jugendliche nach Angaben der Polizei von einer zufällig vorbeifahrenden Streife beobachtet und gestellt. Die Beamten konnten den Brand rasch löschen, noch bevor die von ihnen alarmierte Feuerwehr eintraf. Es entstand nur geringer Sachschaden.

In Lichtenberg war es vor allem Ende der 90er Jahre wiederholt zu Auseinandersetzungen zwischen Autonomen und der rechten Szene gekommen. jmw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben