Brandenburg : Drei Jugendliche bedrohen Afrikaner mit Messer

Ein junges Räubertrio überfiel einen 35-jährigen Afrikaner und bedrohte ihn mit einem Messer. Sie wollten sein Geld. Danach trieben die drei dem Kenianer in seine Wohnung und fanden auch dort nicht das, was sie suchten. Die Polizei hatte allerdings mehr Glück.

Brandenburg/HavelDie drei Jugendlichen überfielen den Afrikaner in Brandenburg/Havel. Als der 35-Jährige ihnen kein Geld geben konnte, folgte ihm das Trio in die Wohnung. Da der Kenianer auch dort kein Geld hatte, flohen die Täter. Die Suche nach ihnen blieb am Freitagabend zunächst erfolglos.

Am Samstag wurde das Opfer mit Hilfe eines Dolmetschers erneut befragt. Dabei kam die Polizei den jungen Räubern auf die Spur. Eine 14-Jährige und ein 18-Jähriger wurden bereits vernommen, das Mädchen wurde anschließend ihren Eltern übergeben. Ein 15-jähriger Tatverdächtiger ist namentlich bekannt, wurde aber noch nicht gefasst. (kj/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben