Brandenburg-Falkensee : Zwei Jugendliche bei Unfall getötet

Aus unbekannter Ursache ist ein Auto nahe Falkensee gegen einen Baum gerast.

von
Symbolbild Foto: dpa/Patrick Pleul
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Am Abend des Pfingstsonntags sind bei einem Autounfall nahe Falkensee zwei Jugendliche ums Leben gekommen, der Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Über die Unfallursache besteht weiterhin Unklarheit. Nach Auskunft der Polizeidirektion West vom Montag ereignete sich das Unglück am Sonntag gegen 18.20 Uhr auf der Straße, die die Orte Falkensee und Schönwalde verbindet.

Der 20-jährige Fahrer des Unfallwagens, eines Audis, war kurz zuvor auf die Straße eingebogen. Aus unbekannter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und raste gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde besonders der hintere Teil des Fahrzeugs völlig zertrümmert. Die beiden Beifahrer, eine 16-Jährige und ein 17-Jähriger, starben noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik transportiert. Eine Untersuchung ergab keinen Missbrauch von Alkohol oder Drogen. Schon am Sonntagmorgen war in der Gemeinde Heidesee (Dahme-Spreewald) ein Wagen gegen einen Straßenbaum gekracht. Der 36-jährige Fahrer kam dabei ums Leben.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben