Berlin : Brandenburg liegt im Osten bei Wirtschafts-Rankings vorn

von

Potsdam - Ein Spätzünder auf der Überholspur: Brandenburg ist in zwei Ländervergleichen zum wirtschaftlichen Sieger im Osten gekürt worden. In dem vom Magazin „Focus Money“ jetzt veröffentlichten Wirtschaftskraft-Ranking 2010 liegt Brandenburg vor Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Mecklenburg. Aus der Mark kommt mit Dahme-Spreewald der prosperierendste Ost-Landkreis, der unter allen 401 Kreisen Deutschlands Platz 95 belegt.

Unter den 30 bundesweiten Schlusslicht-Regionen sind acht Kreise aus Thüringen, sechs aus Mecklenburg und fünf aus Sachsen, aber nur drei aus Brandenburg. Es sind Cottbus (384), Elbe-Elster (377) und die Uckermark (375). Berlin landete auf Platz 221. Verglichen wurden sieben Faktoren wie Arbeitslosenquote, Wertschöpfung je Erwerbstätiger, Einkommen je Einwohner und Bevölkerungswachstum.

Die Ergebnisse korrespondieren weitgehend mit einem noch umfassenderen Regionen-Ranking des Instituts Prognos für das „Handelsblatt“. Nach dem „Bundesländer-Ranking 2010“ liegt das strukturschwach gestartete Brandenburg zwar im Gesamtniveau hinter Sachsen und Thüringen, ist aber dynamischstes Ost-Land. Auch hier ist Dahme-Spreewald Nummer eins, als sogar bundesweit dynamischster Kreis. Und nach einer Studie des Instituts der Wirtschaft (IW) vom November hat sich seit 2006 kein Bundesland so zügig und so gut entwickelt wie das Bundesland Brandenburg. Thorsten Metzner

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben