Brandenburg : Rechte Schläger griffen linke Jugendliche an

In Rathenow haben rechtsgerichtete Jugendliche eine Gruppe von gleichaltrigen Linken angegriffen. Der Großteil der Angreifer ist schon in der Vergangenheit durch Gewaltdelikte und rechte Propaganda aufgefallen.

Rathenow - Nach der Schlägerei am Freitagabend vor einem Musiktreff der linken Szene sei gegen einen 18-Jährigen Haftbefehl erlassen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Er sei bereits mehrfach durch rechte Gewalttaten aufgefallen, zuletzt bei einer tätlichen Auseinandersetzung am 16. September. Der junge Mann befinde sich inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt. Gegen ihn werde wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs ermittelt.

Die Polizei war am Freitagabend gegen 22:30 Uhr zur der Schlägerei im Friedrich-Ebert-Ring gerufen worden. Die Einsatzkräfte trafen etwa 20 Personen an, einige waren bereits geflüchtet. Acht Jugendliche wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen, sieben davon im Alter zwischen 16 und 20 Jahren waren der Polizei bereits durch verschiedene Straftaten wie Gewaltdelikte und rechte Propaganda bekannt. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben