Brandenburg : Vogelfutter-Produktion geht schief: Küche zerstört, Frau in Klinik

Beim Versuch, auf dem heimischen Herd selbst Vogelfutter herzustellen, hat eine Frau in Brandenburg ihre Küche in Brand gesetzt.

Mahlzeit.
Mahlzeit.Foto: dpa

Die 52-Jährige aus Bernau bei Berlin erhitzte an Silvester Rinderfett in einem Topf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dann klingelte es an der Tür, und die Frau verließ den Herd. Wenig später geriet das Fett mit einem großen Knall in Brand. Eigene Löschversuche hätten das Feuer eher angefacht, berichtete die Polizei. Erst die Feuerwehr habe die Flammen löschen können. Die Frau und ihr Ehemann kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus, die Küche wurde erheblich beschädigt. Wie es den Vögeln geht, ist unklar. dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar