Brandenburger CDU : Katherina Reiche gewinnt Kampfabstimmung

Katherina Reiche setzte sich gegen Saskia Ludwig durch und wird nun als Direktkandidatin zur Bundestagswahl im Jahr 2013 antreten, das ist das Ergebnis einer Kampfabstimmung der Brandenburger CDU am späten Freitag Abend. Überraschend ist das Ergebnis nicht.

Die Brandenburger CDU-Politikerin Katherina Reiche wird als Direktkandidatin zur Bundestagswahl im Jahr 2013 antreten. Sie setzte sich am Freitagabend auf einer Delegiertenkonferenz in Werder/Havel in einer Kampfabstimmung gegen Saskia Ludwig durch. An der Abstimmung nahmen mehr als 409 CDU-Mitglieder aus Potsdam, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming teil. Eine Mehrheit von 223 Delegierten stimmte für Reiche. Die 39-Jährige vertritt die Region seit 15 Jahren im Bundestag und ist Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium.

Ludwigs Bewerbung war im Vorfeld im Landesvorstand auf Kritik gestoßen, nachdem ihr erst vor vier Wochen die Landtagsfraktion das Vertrauen entzogen hatte und sie als Partei- und Fraktionsvorsitzende zurückgetreten war. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben