Brandenburger Landtag : Der Millionen-Poker um das Schloss in Potsdam

Der Aufbau des Berliner Stadtschlosses wird mit 620 Millionen Euro kalkuliert - Richtfest ist am Freitag. In Potsdam steht schon ein Schloss. Und was hat das nun gekostet?

von
Potsdams neue Mitte - der Landtag in der Innenstadt.
Potsdams neue Mitte - der Landtag in der Innenstadt.Foto: dpa

Der Wiederaufbau des Potsdamer Stadtschlosses als Sitz des Landtages hat nach neuen Zahlen des Finanzministeriums bisher rund 146 Millionen Euro gekostet, wovon 21,9 Millionen Euro Mäzen Hasso Plattner für die historische Fassade und das Kupferdach beisteuerte. Das geht aus einer jetzt veröffentlichten Antwort auf eine CDU-Anfrage im Landtag hervor. Allerdings liegt die Schlussrechnung noch nicht vor.

Das Land und der holländische Baukonzern BAM, der das Gebäude errichtet hat, pokern noch um Nachforderungen der Baufirma über rund 16 Millionen Euro in einem Schiedsgerichtsverfahren. Dessen Ende sei nicht absehbar, heißt es. „Es davon auszugehen, dass ein abschließendes Ergebnis zu den Gesamtbaukosten frühestens Ende 2016 vorliegen kann.“

Langzeitdokumentation vom Bau des Berliner Stadtschlosses
Da sind wir auch schon wieder, liebe Freunde unserer Langzeitdokumentation.Weitere Bilder anzeigen
1 von 570Foto: Kitty Kleist-Heinrich
23.06.2017 14:38Da sind wir auch schon wieder, liebe Freunde unserer Langzeitdokumentation.

Teurer als vorgesehen wurde Potsdams Schloss zwar auch, so kamen zum Festpreis von 119 Millionen Euro 27 Millionen Euro hinzu. Trotzdem dürfte Potsdams Schlossaufbau mit absehbaren Gesamtbaukosten zwischen 150 und 160 Millionen Euro das preiswerteste Großgebäude der öffentlichen Hand in Brandenburg und Berlin sein.

Zum Vergleich: Der Aufbau des etwa doppelt so großen Berliner Stadtschlosses als „Humboldtforum“ – Freitag ist Richtfest – wird mit 620 Millionen Euro kalkuliert.

Lesen Sie mehr im Tagesspiegel: Das neue Landtagsgebäude im historischen Gewand hat nicht nur das Gesicht Potsdam verändert, sondern es ist auch zur neuen Sehenswürdigkeit geworden. Die Besucher strömen von nah und fern. Doch es gibt ein Problem

Hereinspaziert in Brandenburgs neuen Landtag
Applaus, Applaus. Mit einem Bürgerfest wurde der neue Landtag eröffnet - viele Berliner und Potsdamer machten sich auf den Weg, um sich das Gebäude anzuschauen.Weitere Bilder anzeigen
1 von 51Foto: dpa
18.01.2014 16:00Applaus, Applaus. Mit einem Bürgerfest wurde der neue Landtag eröffnet - viele Berliner und Potsdamer machten sich auf den Weg, um...
» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben