Berlin : Brandenburger lieben die Natur – und sind nicht besonders flexibel

-

Nur jeder zweite Brandenburger findet, es lebe sich alles in allem gut an seinem Wohnort. Mit einer Zufriedenheitsrate von 51 Prozent nimmt das Land damit den 13. Rang unter den 16 Bundesländern ein. Die zufriedensten Brandenburger leben in Potsdam, Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming: Dort sind 60 Prozent der Bürger mit ihrem Lebensumfeld zufrieden. Anders in der Region Lausitz-Spreewald: Dort finden nur 38 Prozent, es lasse sich dort gut leben. Deutschlandweit ist die Stimmung nur noch in Halle/Saale, Dessau und der Altmark schlechter.

Am meisten schätzen die Brandenburger die vorschulische Betreuung und den hohen Freizeitwert der Natur. Besonders unzufrieden sind sie mit der medizinischen Versorgung. In der Lebenseinstellung unterscheiden sie sich kaum vom Rest der Republik. Ausnahme: Nur ein Viertel nimmt „das Leben lieber, wie es kommt, als alles genau zu planen“. Überall sonst sind die Bürger flexibler.Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben