Berlin : Brandenburger Tor: Achtmal für Demonstrationen gesperrt

Das Brandenburger Tor ist im Juni insgesamt achtmal bei Demonstrationen gesperrt worden, wie der Senat jetzt auf eine Kleine Anfrage der PDS-Abgeordneten Marian Krüger erklärt hat. Der Innensenator will das Tor, wie berichtet, künftig für solche Anlässe sperren lassen. Im Bereich der Polizeidirektionen 1 bis 7 gab es insgesamt 245 Kundgebungen und Aufzüge, darunter 170 mit jeweils weniger als 200 Teilnehmern und 23 mit mehr als 1000. Innerhalb des befriedeten Bereichs um den Reichstag wurden zwei Aufzüge genehmigt. Beide hatten nach der Senatsantwort je zehn Teilnehmer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben