Berlin : Brandenburger Wasserhandel Bund veräußert acht Seen, sechs davon in der Uckermark

-

Wer die Wahl hat, hat die Qual – diese Binsenweisheit der Überflussgesellschaft gilt sogar für das arg begrenzte Warenangebot im SeeHandel. Gleich acht aktuelle Brandenburger Offerten findet man auf der Internetseite www.bvvg.de der bundeseigenen Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, die ehemals volkseigene Äcker, Wiesen, Wälder und eben auch Seen vermarktet. Sechs der angebotenen Seen liegen in der Uckermark, je einer befindet sich in den Kreisen Barnim und Potsdam-Mittelmark. Besonderes öffentliches Interesse fand in den letzten Monaten der anstehende Verkauf des bei Honecker & Co. so beliebten Wandlitzsees. Nach Ablauf der Ausschreibungsfrist lagen für den 212 Hektar großen See drei Gebote vor, der Preis bewegt sich um 350 000 €. Die Entscheidung soll Anfang Juli bekannt gegeben werden. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben