Berlin : Bratwurst, Bier und Budenzauber

Sonnige Kiezfeste gut besucht

NAME

Im Berliner Sommer blühen die Kiezfeste. Auch am vergangenen Wochenende zog es wieder Zehntausende Berliner zu Bratwurst, Bier und Budenzauber an zahlreiche Festorte der Stadt. Auf dem Hermannplatz in Kreuzberg drängelten sich schon am späten Vormittag viele Menschen zwischen den eng aufgereihten Ständen. Mit Tanzwettbewerb, Musik und Sporteinlagen unterhielt Karstadt die Besucher unter freiem Himmel. Auch die offenen Türen des Kaufhauses nahmen trotz schönen Wetters viele Kunden als Gelegenheit zum Einkaufsbummel. Karstadt hatte am Samstag von 9 bis 18 Uhr, am Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Auch andernorts ging es am Sonntag festlich zu. Im Viktoriapark fanden die Kreuzberger festlichen Tage rege Anteilnahme. In Tegel lockte das Schollenfest mit Jahrmarktsrummel auf den Festplatz am Waidmannsluster Damm. In Charlottenburg tummelten sich zahlreiche Besucher auf dem Reichstraßenfest. Und in der Neuköllner Gropiusstadt lud die Wohnungsbaugesellschaft Gehag zu einem Mieterfest mit alpenländischem Bühnenprogramm. wie

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben