Berlin : Brötchen jetzt rund um die Uhr Bäcker dürfen nachts öffnen

-

Künftig können die Berliner auch Brötchen, Brot oder Kuchen mitten in der Nacht kaufen. Bäckereien und Konditoreien sind nicht mehr an das Ladenschlussgesetz gebunden und müssen wie Kneipen - nur zur sogenannten Fegestunde zwischen 5und 6 Uhr früh schließen. Das hat der rot-rote Senat am Dienstag beschlossen. Will eine Bäckerei nachts verkaufen, muss sie allerdings zuvor eine Gaststättengenehmigung einholen, was voraussetzt, dass sie einen kleinen Imbiss mit Kaffee und belegten Brötchen anbietet. Ab wann die neue Regelung gilt, war gestern noch unklar.

Berlin baue damit seine Vorreiterrolle für ausgedehnte Öffnungszeiten aus, hieß es. Aus Sicht des Landesverbandes der Bäcker werden nur zentral gelegene Betriebe nachts öffnen, „bei denen viele Touristen und Nachtschwärmer unterwegs sind.“ dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben