Berlin : Bromgas-Unfall in Berufsschule

23 leicht Verletzte nach einer Panne bei einem Experiment

-

Bei einem BromgasUnfall in einer privaten Schule für Pharmazeutisch-Technische Angestellte wurden gestern nach Angaben der Polizei 23 Personen leicht verletzt. Zwei Milligramm Brom waren bei einem Experiment freigesetzt geworden.

Da Bromgas als sehr giftig gilt, wurden alle Personen zur Beobachtung für einige Stunden in ein Krankenhaus gebracht. „Den Schülern ist sehr unwohl“, hieß es bei der Polizei. Die Gefahr einer ernsten Vergiftung bestehe jedoch nicht. Die Bernd-Blindow-Schule ist im 1. Stock eines Altbaus direkt neben dem Treptower-Hochhaus untergebracht. Für den morgigen Sonnabend hatte die Blindow-Schule zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Brom ist unter anderem Rohstoff für viele Medikamente. Die Flüssigkeit hat einen stechenden Geruch und verdampft leicht. Im Oktober 1998 war in einer Friedrichshainer Schule einer Chemielehrerin ein Fläschchen mit Brom im Chemielabor zerbrochen. Sie wurde leicht verletzt. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben