Berlin : Brutaler Überfall: Mann am Kopf schwer verletzt

-

Das Opfer schwebt in Lebensgefahr – die mutmaßlichen Täter sind nach Polizeiangaben überführt: Zwei 26jährige Männer haben einen 39-Jährigen am vergangenen Sonnabend in seiner Wohnung an der Lichtenberger Hauptstraße brutal überfallen und am Kopf schwer verletzt. Mehrere Zeugen riefen die Polizei gegen 19 Uhr zur Wohnung des Opfers, weil sie laute Streitgeräusche gehört hatten. Dort fanden die Beamten den bewusstlosen 39-Jährigen. Er wurde im Krankenhaus notoperiert.

Mit Hilfe von Zeugenhinweisen konnten die Ermittler wenig später die mutmaßlichen Täter festnehmen. Gegen sie wurden Haftbefehle erlassen. Einer der beiden gestand laut Polizei die Tat, der andere gilt aufgrund von Zeugenaussagen als überführt. Der Überfall war offenbar geplant, Täter und Opfer kannten sich und hatten sich laut Polizei einige Zeit vorher vermutlich zerstritten. Ein Täter gilt als rechtsradikal, dies habe aber nichts mit dem Geschehen zu tun, betonte die Polizei. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar